FF-Gerersdorf

Freiwillig und professionell!

Atemschutz Finnentest am 16.11. & 25.11.17

| Keine Kommentare

Atemschutzwart LM Gerhard Gernbeck organisierte für unsere Atemschutzträger an zwei Tagen den für alle Atemschutzträger verpflichteten „Finnentest“

Bereits am Donnerstag, den 16. November 2017, legten 8 Atemschutzträger der FF-Gerersdorf den Leistungstest im Feuerwehrhaus erfolgreich ab.
Beim zweiten Termin, am 25. November 2018, konnten weitere 11 Atemschutzträger der FF-Gerersdorf den Test erfolgreich abschließen.

Folgende Stationen mussten unter schwerem Atemschutz und unter strenger Zeitkontrolle absolviert werden:

Station 1:
Gehen ohne und mit zwei Kanistern (Zeit: 4min)
100m gehen ohne Kanister und 100m gehen mit Kanister (je 16,6 kg)

Station 2:
Stiegen hinauf und heruntersteigen (Zeit: 3,5 min)
ca. 180 Stufen (90 hinauf und 90 hinunter)

Station 3:
Hämmern eines LKW-Reifen (Zeit: 2 min)
Mit einem Vorschlaghammer (ca. 6kg) muss ein LKW-Reifen (ca. 47kg) über eine Strecke von drei Metern geschlagen werden.

Station 4:
Unterkriechen und übersteigen von Hindernissen (Zeit: 3 min)
Auf einer Länge von acht Metern werden mit einem Abstand von zwei Metern 60cm hohe Hindernisse aufgebaut. Die Hindernisbahn soll dabei eine Breite von zwei Metern nicht unterschreiten. Diese Hindernisse müssen in drei Durchläufen abwechselnd unterkrochen bzw. überstiegen werden.

Station 5:
C-Schlauch einfach rollen (Zeit: 2min)
Ein C-Schlauch muss einfach aufgerollt werden. Dabei darf sich das Ende nicht von der Stelle bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.